NEWS


Billardtraining für Kinder und Jugendliche mit dem EM- und WM-Medaillengewinner Daniel Schneider!

 

1. Mystery Open Bümpliz

Das erste Mystery-Open der Schweizer Billardgeschichte kann als Erfolg gewertet werden. Viele Spieler gaben uns positives Feedback und fanden es sympathisch und interessant mit verschiedenen Disziplinen zu spielen. Einzige Kritik war die geringe Spieldistanz, die wir beim 2. Mystery Open am 2. Februar 13 erhöhen werden.

Nach ein paar kurzfristigen Abmeldungen waren am Samstag doch 28 Spieler (davon 7 Damen!) am Start. Das Turnier konnte dank guter Vorbereitung des BSCB-Vorstandes um 11.05 Uhr gestartet werden. Gespielt wurde Jeder gegen Jeden in vier 8er Gruppen. Vor der jeweiligen Partie wurde von beiden Spielern, Jass Karten gezogen, die höhere Karte bestimmt für diese Begegnung die Disziplin.

14/1 Endlos 12/50 Punkt
9er Ball 4 Siege
10er Ball 5 Siege
8er Ball 3 Siege


Diese Art der Gruppenspiele, war für die Turnierleitung sehr anspruchsvoll den Überblick zu behalten und erforderte einen sehr kühlen Kopf, was Mirjam Beutler und ihren Hilfen sehr gut gelungen ist. Merci viel Mal.

Die 2 Besten pro Gruppe kamen weiter in das KO Finaltableau.

Bei gleicher Punktzahl wurde das Weiterkommen mit einem Shut-Out herausgespielt. Daniel Schneider erkämpfte sich seinen Einzug ins Finale Tableau in einem spannenden Shut Out Duell gegen Gabriel Mühlebach.

Die meist gespielten Disziplin des Tages, bestimmt die Disziplin für das Finaltableau. Die Finalrunde wurde heute mit 8er Ball bestritten. Für die Punktewertung in den Ranglisten wird die Disziplin des Finaltableau gewertet.

Die ersten Finalbegegnungen entschied klar die junge Generation für sich. Einzig der Sieger der Partie Pascal Nydegger gegen Marco Poggiolini konnte den Altersdurchschnitt im Halbfinale anheben.

Im Halbfinale wurde nichts geschenkt, volle Konzentrationen, Kampfgeist und Durchhaltevermögen dominierten die Spielhalle. Die Schneider Brüder lieferten sich ein Heim Duell, das Michi mit einem knappen Sieg für sich entschied und dem BSC Bümpliz eine Finalteilnahme am ersten Mystery Open sicherte. Super Michi!

Im Finale unterlag Michi jedoch dem stark spielenden Bieler Ernst Nicolas klar mit 5:2. Der BSCB gratuliert Nicolas ganz herzlich zum Sieg des ersten Mystery Open 2012.



Christine Feldmann konnte das Turnier als Beste Dame auf dem 5. Rang abschliessen und sicherte sich so das Preisgeld von 30.- für die Beste Dame. Das Preisgeld für die Beste Dame wurde als Anerkennung der hohen Teilnehmerzahl der Damen festgelegt und soll auch zukünftig ab 4 Damen als fixe Prämie ausgeschüttet werden.

Der BSCB und die Winner AG bedanken sich bei allen Teilnehmern ganz herzlich für die super Stimmung am Mystery –Open.

Wir freuen uns, dich am 2.2.2013 beim 2. Mystery-Open mit dem gleichen Spielmodus, begrüssen zu können.

Freundlich Grüsse
Der Vorstand BSCB